WABE International - Interkultureller Austausch über Grenzen hinweg

Seit 2017 ist WABE auch im Ausland aktiv. Neben vielen Anfragen zum Aufbau von WABE-Kindertagesstätten aus dem gesamten deutschen Raum, erreichen uns zunehmend auch Anfragen aus dem Ausland.

Die Förderung interkultureller Kompetenzen und der lebendige Austausch über Ländergrenzen hinweg ist ein wichtiger Bestandteil unserer Bildungsarbeit. In unseren WABE-Kindertagesstätten nehmen wir kulturelle Gemeinsamkeiten ebenso wahr, wie wir kulturelle Unterschiede kennenlernen - beides empfinden wir als Bereicherung und lernen daran, respektvoll mit anderen umzugehen.

Im September 2018 haben wir unsere erste deutsch-englisch-arabische Kindertagesstätte in Amman/Jordanien eröffnet. Die Einrichtung arbeitet trilingual. Für rund 90 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren setzen wird dort unsere Offene Pädagogik der Achtsamkeit um. Auch die Funktionsräume sind nach dem Vorbild unseres deutschen Modells gestaltet.

Einen besonderen Schwerpunkt legen wir auf den interkulturellen Austausch des pädagogischen Fachpersonals. WABE e.V. fördert den intensiven Austausch durch Hospitationen und Bildungsveranstaltungen in Hamburg und Amman. Auf diese Weise stärken wir die interkulturelle Kompetenz des Bildungsträgers WABE e.V.. Für die entsprechende Multiplikatorenfortbildungen zeichnet sich unsere hauseigene WABE International Academy mit Sitz in Hamburg verantwortlich. 

Detaillierte Informationen zur Kindertagesstätte in Amman finden sie auf dem eigenen Internetauftritt der Einrichtung (in englischer Sprache), weitere Projektpartnerschaften in China sind geplant.

SitemapDatenschutzImpressum