Kooperationsprojekt "Jung und Alt gemeinsam"

Das intergenerative Kooperationsprojekt „Jung und Alt gemeinsam" verknüpft an vier Standorten in Hamburg die Lebenswelten von Kindern und Senioren. Durch alltägliche Begegnungen lernen sich die Generationen kennen und werden für die Bedürfnisse, Wünsche und Wertvorstellungen der jeweils anderen Generation sensibilisiert. Durch den Umgang von älteren Menschen mit jüngeren Kindern (und umgekehrt) entwickeln sich bei den Kindern differenzierte und realistische Altersbilder. Weiterhin wird die Entwicklung sozialer Kompetenzen der Kinder gefördert; insbesondere die Merkmale Empathie, Rücksichtnahme, sprachlicher Emotionsausdruck, Kooperation und Perspektivübernahme rücken hierbei in den Fokus. Für die Senioren stellen die Begegnungen mit den Kindern Ereignisse dar, welche einen positiven Einfluss auf die subjektive Lebenszufriedenheit haben. Der gesellschaftliche Zusammenhalt wird gestärkt, konkrete Perspektiven gemeinsamen Handelns werden aufgezeigt. Das Projekt ist auf dauerhafte Zusammenarbeit angelegt und bietet ein langfristiges Miteinander.

Die Kooperation gestaltet sich trägerübergreifend und verbindet WABE e.V. mit PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG an vier Standorten in Hamburg. Besonders hervorzuheben ist die bewusste bauliche Planung im Vorwege (barrierefreie Zugänge, höhenverstellbare Tische zum gemeinsamen Arbeiten, bodentiefe Glasfensterfronten, Durchgänge im Gebäudeinnern und gemeinsam gestaltete Außenflächen).

Die WABE-Kindertagesstätten Farmsen und Elfsaal sind baulich in die Senioreneinrichtung integriert, die WABE-Kindertagesstätten Alsterklang und Farbenspiel befinden sich in direkter Nachbarschaft. Ein gemeinsam erarbeitetes Rahmenkonzept, in dem die Grundsätze der Zusammenarbeit festgelegt sind, bildet die Grundlage für die Zusammenarbeit.

Die Einrichtungstandems kooperieren auf vielfältige Art und Weise. Regelmäßige gemeinsame Veranstaltungen bilden die Grundlage der Zusammenarbeit.

Als gemeinsame Aktivitäten finden sich in den Einrichtungskooperationen vor Ort:

  • gemeinsam verbrachte Vorlesestunden
  • gemeinsames Singen und Musizieren
  • gemeinsames Spazierengehen und Entdecken
  • gemeinsames Gärtnern im Außenbereich
  • gemeinsames Kochen und Backen
  • gemeinsame Gymnastikübungen und Bewegungsspiele
  • gemeinsam organisierte Festveranstaltungen
  • gemeinsame Aufführungen im Musik- und Theaterbereich
  • gemeinsames Ausflüge in Museen oder zu Kulturveranstaltungen

Die Möglichkeit der Weitergabe von Erfahrungen und Wissen wird von den älteren Menschen als äußerst wertschätzend empfunden und von den beteiligten Kindern neugierig und interessiert aufgenommen. Werte wie Achtung und Respekt vor der Lebensleistung älterer Menschen werden von den Kindern direkt wahrgenommen. Moderner Zeitgeist und neues Wissen, repräsentiert durch die jungen Familien und deren Kinder, werden alltagspraktisch von Senioren und deren Angehörigen erfahren. Gemeinsame Erlebnisse schaffen emotionale Verbindungen, bringen zusätzlich „Leben“ in die jeweiligen Häuser, öffnen diese für alle Generationen und helfen somit, Schwellenängste abzubauen. Kinder, Senioren und Eltern bringen immer wieder Ideen ein, welche häufig in neuen Aktivitäten oder Projekten münden.

Wollen Sie sich selbst ein Bild von unserem erfolgreichen Kooperationsprojekt machen? Schauen Sie gerne bei einer unserer öffentlichen Veranstaltungen vorbei. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

SitemapDatenschutzImpressum