Inklusion - eine Kindertagesstätte ALLER Kinder

"Inklusive Bildung bedeutet, es allen Menschen im gleichen Maße zu ermöglichen, an hochwertiger Bildung teilzuhaben und ihr Potential zu entwickeln. Dieser Anspruch ist universal und gilt unabhängig von Geschlecht, sozialen und ökonomischen Voraussetzungen oder besonderen Lernbedürfnissen […]." (Quelle www.unesco.de)

In unseren WABE-Einrichtungen setzen wir die Offene Pädagogik der Achtsamkeit um. Diese bietet die optimale Voraussetzungen für die Inklusion und ist geprägt von:

• gegenseitiger Achtung und Vertrauen - den Grundsätzen unseres pädagogischen Handelns 
• Selbstbestimmung und Entdeckerfreude der Kinder. Denn mit unseren Angeboten fördern wir Forscherdrang und Neugierde.
• Einem attraktiven Raumkonzept mit Funktionsräumen, die das individuelle Lernen der Kinder unterstützen.

Die Grundlage hierfür bilden die der Gemeinsame Rahmen der Länder für die frühe Bildung in Kindertageseinrichtungen (JMK und KMK, 2004), und der daraus - für jedes Bundesland spezifisch - entwickelte Bildungsauftrag.

 

Inklusion bei WABE e.V. 
Die gemeinsam getragenen Werte von WABE e.V. leben wir in unseren Kitas vielfältig aus. Die Grundsätze der Inklusion setzen wir durch die Offene Pädagogik der Achtsamkeit in unseren Kitas, den Ganztagsangeboten in den Schulen, sowie in unseren Eltern-Kind-Zentren um.

Unser Bildungs- und Erziehungsverständnis ist geprägt von Partizipation und Identifikation mit gelebter Vielfalt. So sind WABE-Kitas unterstützende Institutionen: Alle Kinder werden in den Kita-Alltag eingebunden. Dies ermöglicht es ihnen, uneingeschränkt am gesellschaftlichen Leben und an der frühen Bildung teilzunehmen.

 

Grenzenlose Entdeckerfreude
Jedes Kind besitzt das Recht auf eine umfassende Förderung – und die Teilhabe an seiner sozialen Umwelt. Dazu gehört für uns, Barrierefreiheit zu ermöglichen. In der Mehrzahl unserer WABE-Kitas gehört diese bereits dazu und bei allen Neu- und Umbauten achten wir auf entsprechende Rahmenbedingungen für Kinder und Erwachsene. Konkret heißt das:

• Eine barrierefreie Bauweise ist bei uns Standard.
• Therapieräume bieten individuelle Fördermöglichkeiten.
• Unser Raumkonzept ist so gestaltet, dass es Bildungsanreize für alle Kinder gibt.

 

Individuell entwickeln und gemeinsam wachsen
Wir verstehen inklusive Pädagogik als fortwährenden Prozess, der immer wieder neu auf die individuellen Bedürfnisse der uns anvertrauten Kinder angepasst wird, sich weiterentwickelt und somit sicherstellt, dass die Teilhabe und Einbindung im Kita-Alltag für alle Kinder bestmöglich erfolgt.

Kinder mit besonderen Bedürfnissen können ihren individuellen Bildungsweg gehen. Ihre Verschiedenheit bereichert die Kinder im Spiel, in ihrer Kommunikation und in der Entwicklung ihrer Fähigkeiten. Jedes Kind in seiner Unverwechselbarkeit kann ein anderes in seinem Tun beflügeln. Das macht das soziale Miteinander in unseren WABE-Kitas aus.

Fachkräfte mit heilpädagogischer Qualifizierung begleiten Kinder mit besonderen Förderbedarf in aktuell zehn WABE-Einrichtungen. Sie sind das Bindeglied zwischen Eltern, Kind und Kita-Team und achten darauf, dass Inklusion gedacht und gelebt wird. Jede Einrichtung verfügt ferner über ein Netzwerk an therapeutischen Institutionen im lokalen Umfeld und steht mit diesen im engen Austausch.

SitemapDatenschutzImpressum