Tanz- oder Ballettpädagoge (M/W/D) gesucht - Kita Trabrennbahn

Liegt Ihre Leidenschaft im Tanz und Ballett?

Und sind Sie Tanz-oder Ballettpädagog*in?

WABE e.V. als gemeinnütziger Verein ist mit über 20 Kindertagesstätten in Hamburg und Umgebung vertreten. Der Verein setzt Zeichen mit wegweisender Pädagogik und modernen Einrichtungen. Als Träger von Kindertagesstätten arbeitet WABE e.V. nach dem Konzept der Offene Pädagogik der Achtsamkeit. Das pädagogische Handeln ist auf mehr Autonomie und Selbstorganisation bei Lern-, Entwicklungs-, und Bildungsprozessen der Kinder ausgerichtet. In dem Sinne werden die Erzieher*innen als Selbstgestalter ihrer Pädagogik gemeint, die gemeinsam als Team, einen eigenen Weg gehen und so ihr pädagogisches Profil entwickeln.

Die Kinder in diesem Prozess werden als „Selbstgestalter“ ihrer eigenen Entwicklung verstanden (Akteur+ Konstrukteur+ Baumeister), die sich in Funktionsräumen, Werkstätten und Ateliers in der Auseinandersetzung mit der Umwelt zum Ausdruck bringen und aus Ihren Erfahrungen die Rückschlüsse ziehen. Sie verändern dabei ständig ihre Sicht von der Welt und werden so zu einer unverwechselbaren Persönlichkeit.

Für unsere Integrations-Kita "Trabrennbahn" suchen wir ab 01.05.2019 eine begeisterte Tanz- oder Ballettpädagog*in für 20 -25 Wochenstunden.

Wir wünschen uns eine/n engagierte/n und kreative/n Kolleg*in, jemanden der mit der Kopf-Herz-Hand-Pädagogik und mit dem Konzept der Offenen Pädagogik der Achtsamkeit vertraut ist oder bereit und motiviert ist, beides zu erlernen und zu leben!

Jemanden der Lust auf Kinder hat und neugierig ist auf die Vielfalt und die Überraschungen die der Alltag in der Kita mit sich bringt. Ihr Engagement und Ihre Begeisterung übertragen Sie auch auf die Kinder.

Eine/n Tanzpädagog*in der/die zu Dienstbeginn die Tanzkleidung anzieht, weil sie genau wissen, dass die Kinder die Haltung und den Gang übernehmen. Eine/n Tanzpädagog*in der/die fachmännisch und kontinuierlich beobachtet, um mit den Kindern im Dialog zu bleiben, dadurch ihre Interessen und Bedürfnisse zu erkennen, diese in Tanz- und Ballettangeboten oder Projekten aufzufangen und in prachtvollen Aufführungen, gemeinsam mit den Kindern, vor dem kleinen oder großen Publikum auf der Bühne zu präsentieren. Sie betrachten den Ballettsaal als den dritten Erzieher, ihn ansprechend zu gestaltet und mit Lebhaftigkeit unsere Max-Ballettschule fortzusetzt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir investieren in unsere Mitarbeiter*in - gerne auch in Sie!

Aus- und Weiterbildung ist eines unserer wichtigsten Instrumente für die Qualitätssicherung und Mitarbeiterzufriedenheit. Zusätzlich bieten wir attraktive Sozialleistungen, wie z.B. betriebliche Altersversorgung und einen Zuschuss zum HVV-Ticket an. 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!

Ihr Ansprechpartner

Ewa Frackowiak

Kindertagesstätte Trabrennbahn

Max-Herz-Ring 9
22159 Hamburg
Telefon: (040) 693 00 44
E-Mail: Kita.Max@bitte nicht bespammenwabe-hamburg.de
Leitung: Ewa Frackowiak

Familiensiegel

TIPPS FÜR BEWERBER*INNEN

Bei den Bewerbungsunterlagen legen wir auf folgende Unterlagen wert:

  • ein persönliches Anschreiben, in dem Sie uns Ihren Wunschtätigkeitsbereich nennen
  • ein lückenloser beruflicher Werdegang in Form eines tabellarischen Lebenslaufes
  • ein Zeugnis über Ihren qualifizierten Abschluss und entsprechende Leistungsnachweise
  • Zwischen- oder Abschlusszeugnisse aus den vorherigen Beschäftigungsverhältnissen
  • Nachweise über Praktika und Fortbildungen
  • Nachweis eines erweiterten Führungszeugnisses

Sie können sich über unser Online-Formular, per E-Mail oder postalisch bei uns bewerben.

Mehr Erfahren

WABE ALS ARBEITGEBER

Die Personalpolitik von WABE e.V. ist weitblickend angelegt. Wir investieren in unsere Mitarbeiter*innen. Aus-, Fort- und Weiterbildung bilden wichtige Instrumente unser Qualitätssicherung sowie zufriedener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mehr Erfahren

ÜBER WABE E.V.

WABE e.V. ist anerkannter Kinder- und Jugendhilfeträger mit Sitz in Hamburg, Mitglied in den Paritätischen Wohlfahrtsverbänden Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern sowie Mitglied im Forum Sozial e.V. in Schleswig-Holstein. Der Verein ist überparteilich und überkonfessionell organisiert und als gemeinnützig anerkannt und betreibt mehr als 20 pädagogische Einrichtungen im norddeutschen Raum.

Mehr Erfahren
SitemapDatenschutzImpressum