Kindertagesstätte BISMARCKSTRASSE

Unsere Kita bietet Platz für 40 Krippenkinder im Alter von wenigen Monaten bis drei Jahre und 65 Elementarkinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt. Unsere Öffnungszeiten liegen zwischen 7.00 und 17.00 Uhr.

Der Krippenbereich bietet mit seinen großen, hellen Räumen, den verschiedenen Hochebenen und dem eigenen Kunstatelier anregende und herausfordernde Räumlichkeiten. Ein eigener Ruheraum sorgt für Entspannungs- und Rückzugsmöglichkeiten.

Im Elementarbereich bieten ebenfalls große und helle Bildungsräume sowie ausgewählte Materialien den Kindern optimale Möglichkeiten zu spielen, forschen und experimentieren.

Wir bieten ein gesundes, vollwertiges und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet sowie Mittagessen und legen großen Wert auf viel Bewegung an der frischen Luft auf unserem spannend gestalteten Außengelände.

Wir möchten, dass am Ende der Kita-Zeit fröhliche, selbstbewusste und selbstständige Kinder ihren Lebensweg fortsetzen und dass diese Kinder eine aktive, lebendige, spannende, fantasiereiche und wertvolle Entwicklungszeit bei uns erleben durften.

 

„Eigentlich brauchen Kinder nur drei Dinge:
Aufgaben an denen sie wachsen können,
Vorbilder, an denen sie sich orientieren können
und Gemeinschaften, in denen sie sich aufgehoben fühlen."

Prof. Dr. Gerald Hüther

Die Kindertagesstätte liegt am Rand der Innenstadt in einer ruhigen Anliegerstraße, umrahmt von alten Villen mit gewachsenem Baumbestand direkt an dem Fluss „Pinnau". In unmittelbarer Nähe befinden sich verschiedene schmucke Parkanlagen, Rosengarten, Wälder und weite Wiesen.


In unserem „Kultur-Kindergarten" werden Kinder frühzeitig und besonders intensiv an Bildende Kunst, Theater, Literatur, Musik, Tanz, Fotografie etc. herangeführt. Kreativität, spielerische Schulung des Gehörs, Rhythmusgefühl, Motorik in Form von Bewegung und Tanz, Stärkung der Ausdrucksfähigkeit und Ästhetik werden von Anfang an spielerisch gefördert. Ein umfassendes Aufwecken und Erfahren der eigenen Sinne und die Wahrnehmungsschulung werden als fester Bestandteil in den normalen Tagesablauf der Kinder einfließen.


Der Leitgedanke unserer Arbeit lautet: „Kunst im Dialog mit der Natur".
Die Natur gibt uns viele Ansatzpunkte und Inhalte für unsere pädagogische Arbeit und die Kinder werden erleben, dass die Natur mit spannenden Abenteuern vor der Haustür auf sie wartet, die es zu entdecken und erforschen einlädt.
Wir sprechen die Emotionen der Kinder an und versuchen ihnen ein sensibles Verhältnis zwischen Kunst und Natur zu ermöglichen. Denn wer aktiv und mit Freude die Natur erlebt, kann eine Beziehung zur Natur aufbauen und Liebe und Achtung für die natürliche Umwelt entwickeln.

Wir schaffen in unserem Haus eine Atmosphäre in der ganzheitliche Bildung, liebevolle Betreuung und Lebensfreude wichtigen Platz finden.

Die Arbeit nach dem Konzept der Offenen Arbeit wird von Projektarbeiten, musikalischen, sportlichen und künstlerischen Aktivitäten geprägt, die den Forschergeist anregen und den Wissensdurst stillen. Es wird vorwiegend auf dem eigenen spielanregenden, naturnahen, kreativitäts- und bewegungsfördernden Außengelände aber selbstverständlich auch in der grünen Umgebung erkunden.

Wir bieten den Kindern vielseitige, lustvolle Begegnungen in den Bereichen:

• Kreativität (im Atelier: Bildende Kunst/Arbeiten mit verschiedenen Materialien, Ton- und Holzwerkstatt, Bauen und Konstruieren, Theater, Musik, Tanz und Rhythmik, Buch/Wortwerkstatt, Lese- und Erzählkultur, Freispiel etc.)

• Natur (Natur und Umweltbildung, Forschen und Experimentieren, Ausflüge und Spiele in die nähere und weitere Umgebung, Mathematische Grunderfahrungen im Kita- Alltag und in der Natur etc.)

• Bewegung (eigene Bewegungsbaustelle nach E. Pikler und E. Hengstenberg, Turnen, Rhythmik, Tanz, Wandern etc.)

• Gesunde Ernährung (vielfältiges Frühstücksbuffet, Kochen, Backen, Einkaufen, etc)

• Intensive Schulvorbereitung im letzten Kindergartenjahr, Verkehrserziehung.

Der Wunsch der Kinder zu gestalten, zu bauen, etwas zu verändern, kreativ zu werden, Zeit und Raum für ein sinnliches Spiel zu haben geht bei uns in der Kindertagesstätte in Erfüllung.