Kindertagesstätte FARMSEN

Die Kindertagesstätte Farmsen liegt inmitten des weitläufigen Parkgeländes des Senioren Centrums Farmsen an der August-Krogmann-Straße. Ein neues Haus, welches seit September 2010 direkt in den Seniorenwohnbereich integriert ist, ermöglicht jetzt Begegnung und Bewegung im partnerschaftlichen Kontext. Das großzügige Außengelände lädt zu Spiel und Sport in nahezu autofreier Umgebung ein.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus 27/168) und der U 1 sind wir sehr günstig zu erreichen, bei den wöchentlichen Ausflügen erkunden die Kinder Kunst, Kultur und Natur der Stadt Hamburg.

Unsere Kita bietet Platz für 35 Krippenkinder im Alter von acht Wochen bis zu drei Jahren und für 120 Elementarkinder im Alter von drei bis sechs Jahren.

Wir bieten Ihnen flexible Betreuungszeiten innerhalb der Öffnungszeiten von 6.00 bis 18.00 Uhr an.

„Wir sollten uns weniger bemühen, den Weg für unsere Kinder vorzubereiten, als unsere Kinder für den Weg."  Amerikanische Volksweisheit


Eingangsbereich der KitaGemeinsames Backen mit interessierten Senioren im BegegnungsraumForscherwerkstatt

Bewegungsraum in der KrippeKunstatelier in der KrippeKinder-Bibliothek

Bewegungsraum im ElementarbereichMusikraumSelbsständiges Mittagessen in der Krippe

Täglich geht es an die frische LuftAlt und Jung gemeinsam aktivDas Trampolin auf dem Außengelände


Das Raumangebot im Elementarbereich umfasst ein helles Kunstatelier, einen großen Bewegungsraum, einen Musikraum, einen eigenen Konstruktionsbereich, eine Kinderküche, eine Forscherwerkstatt sowie einen Rollenspiel- und Theaterraum. 

Der Krippenbereich gewährt mit seinen hellen Räumlichkeiten sowie einem eigenen Atelier einen sicheren Rahmen und bietet den jüngsten viel Platz zum Ausprobieren und Entdecken. Ausgewählte, hochwertige Materialien bieten den Kindern optimale Möglichkeiten zu spielen und kreativ zu sein.

Ein gesundes, vollwertiges und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet und Mittagessen, welches die Kinder aktiv mit gestalten, unterstützt das gesunde Aufwachsen.

Wir stehen im aktiven Austausch mit den Bewohnern der Seniorenwohnanlage. Gemeinsamens Gärtnern, Kochen, Singen, Spielen und Musizieren verbinden uns und schaffen Raum und Zeit für einen generationsübergreifenden Dialog.

Unser engagiertes Kita- Team begleitet, fördert und unterstützt die Kinder, damit diese selbstbewusst ihre Persönlichkeit mit Freude, Gelassenheit und Neugierde entfalten können.

Die Kinder werden angeleitet, schrittweise Verantwortung in dem Sinne zu übernehmen, sich für etwas zuständig zu fühlen und gleichzeitig Maßstäbe für die Bewertung eigenen und fremden Handelns zu finden.

Zu den Schwerpunkten des Einrichtungskonzeptes gehören deshalb:

  • eine intensivierte Sprachförderung,
  • eine bewusste und gesundheitsfördernde Ernährung,
  • Bewegung als Grundlage ganzheitlicher Entwicklung


Unsere Angebote und Projekte

  • Kreatives Gestalten
  • Bewegungskonzept nach E. Hengstenberg und E. Pikler
  • Psychomotorik (donnerstags)
  • Musikalische Früherziehung
  • Ballett (mittwochs)
  • Hip Hop (freitags)
  • Stadterkundung und Vernetzung im Stadtteil
  • Kooperationsprojekt "Jung und Alt gemeinsam"
  • Urban Gardening - Praktizierte Bildung für Nachhaltigkeit im generationenübergreifenden Kontext (Das Projekt ist nominiert für den Generationendialog-Preis 2013)
  • Waldtage und Waldwochen im Rahmen der Umweltbildung
  • Vorschule an vier Tagen inklusive Englisch
  • Sprachförderung und Literacy-Erziehung
  • Englisch (dienstags)
  • Kochen, Backen und hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Frühstückswerkstatt
  • Mitnutzung des Tiergeheges der Seniorenwohnanlage
  • Projektarbeit, z.B "Zirkus", "Klänge aus aller Welt"
  • Hauseigene Feste und Projeke zwischen Kita und Seniorenwohnanlage
  • Kita-Übernachtungen und Abschlussreisen
  • Kinderkonferrenzen und eigenen Kinderrat
  • aktive Erziehungspartnerschaft auf allen Ebenen
  • Bildungsdokumentation durch Portfolioarbeit
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Zusammenarbeit mit Therapeuten und Frühförderstellen
  • Logopädie und Ergotherapie (mit ärztlichem Rezept)

Unsere Pädagogik
Die Kindertagesstätte Farmsen arbeitet nach dem Konzept der Offenen Arbeit. Wir vertrauen auf die enormen Entwicklungspotentiale unserer Kinder und versuchen Ihnen hierfür optimale Bedingungen zu bieten. Das Kind bestimmt dabei Tempo und Richtung seiner Entwicklung selbst. Die pädagogischen Fachkräfte übernehmen die Rolle von Lernbegleitern, die sich im steten Dialog mit den Kindern befinden und ihre Entwicklung fördern. Detaillierte Informationen zum Konzept von WABE e.V. finden Sie auf unserer Pädagogik-Seite.

Unsere Besonderheit

Zertifizierte Kita 21 - Die Zukunftsgestalter
Eigener Förderverein